Bahnhofsarkade

Bahnhofsarkade

Bei den Aushubarbeiten des Gebäudes wurden römische Gräber (Brand- und Körperbestattungen) entdeckt. Diese gehörten zu dem sogenannten „Gräberfeld Ost“ das sich südlich und nördlich einer großen Straße erstreckte. Der Straßenkörper konnte hier erstmals dokumentiert werden. Urnen, Grabbeigaben und eine Dokumentation können besichtigt werden.